Presse: Heizungsergänzung


ORANIER Heizungsergänzung

Ökologische Heizungsergänzung setzt auf drei Säulen: Sonne, Holz und Zentralheizung


Gladenbach. – Die wärmende Kraft der Sonne und die im Holz gespeicherte Energie als regenerative Ressourcen für die Wärmeerzeugung zu nutzen ist das erklärte Ziel der Bundesregierung, weshalb auch entsprechende Förderprogramme verlängert oder neu aufgelegt worden sind. Hierauf zielt auch ein Konzept der Oranier Heiztechnik GmbH, das wasserführende Kaminöfen mit Pufferspeicher sowie Sonnen-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme integriert. Entscheidend dabei ist, dass alle Wärmeerzeuger unter die Kontrolle einer gemeinsamen Steuerung gestellt werden. Das sorgt nicht nur für einen optimalen Wirkungsgrad, sondern vermeidet auch das Überheizen von Räumen.

Ökologische Heizungsergänzung„Es entsteht ein komplexes Drei-Säulen-Modell, das sich gegenseitig stützt, so wie ein dreibeiniger Hocker. Der kann nicht wackeln“, erläutert Nikolaus Fleischhacker, Geschäftsführer der Oranier-Gruppe, das Konzept. „Zunächst kommt die Sonne ins Spiel. Sie bildet die Basis der Energieversorgung. Nur wenn sie zu schwach ist, springt der Kamin- oder Pelletofen ein. Und erst, wenn es wirklich richtig kalt werden sollte, schaltet sich auch die Zentralheizung zu. Bis dahin speisen sich Raumheizung und Warmwasserbereitung vollständig aus erneuerbaren und zudem CO2-neutralen Energien.“

Das Unternehmen aus dem hessischen Gladenbach hat mehrere Komplettpakete im Programm. Neben dem Ofen und den Sonnenkollektoren umfassen diese auch einen Energiespeicher und sämtliches Zubehör. Angeboten werden sie zum Festpreis.

Hersteller übernimmt für das Gesamtsystem die Funktions-Garantie


Das umfassendste Paket – bestehend aus Pelletofen, Speicher, Steuerung und neun Quadratmeter Sonnen-Kollektoren – wird noch bis Ende des Jahres mit bis zu 2.080 Euro vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert. Um den Einbau der Anlage kümmern sich dann Installateure oder Heizungsbauer vor Ort. Und bei fachgerechter Installation übernimmt der Hersteller für das Gesamtsystem die Funktions-Garantie.

Weitere Informationen unter www.oranier.com und www.waerme-der-natur.de sowie Anträge für eine staatliche Förderung unter www.bafa.de.

Bildunterschrift: Hessisches Unternehmen integriert wasserführende Kaminöfen und Solar-Kollektoren in bestehende Heizungssysteme

Presse Icon HeizungsergänzungPressebericht zum Herunterladen

Presse Icon ökologische heizungenPressebericht zum Herunterladen